Gerätehaus

Das Feuerwehrgerätehaus von Altenkunstadt ist in der Zeit von 1969 bis 1971 gebaut worden.

Richtfest war damals am 26.06.1970 und die Einweihung fand am 30. Mai 1971 durch den damaligen 1. Bürgermeister Georg Böhmer statt

Das Feuerwehrgerätehaus verfügt im Erdgeschoss über vier Stellplätze für die Fahrzeuge samt Werkstatt, sowie im Kellerbereich über Schlauch- und Materiallager, Atemschutzwerkstatt, Schlauchwaschanlage mit Trockenturm.  

Im Obergeschoss befinden sich das Kommandantenzimmer samt Küche sowie dem Unterrichtsraum.

Ferner verfügt das Feuerwehrhaus über 4 Wohnungen, die bevorzugtden Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Altenkunstadt zur Verfügung stehen.